Unser Jubiläumsjahr "150 Jahre Männerchor Schlins Röns" wird mit dem traditionellen Burgadvent beschlossen, wir freuen uns sie zu dieser Veranstaltung, am 1. Adventsonntag dem 1.12.2013 um 17:00 Uhr recht herzlich einzuladen. 

Folgende Vereine wirken dieses Jahr mit:

- Bläserensemble der Gemeindemusik Schlins

- "OPECHO" Operetten Chor Vorarlberg

- Männerchor Schlins Röns

Für Bewirtung ist selbstverständlich gesorgt, wir freuen uns auf euer Kommen!

Einladung

 Einladung 2

alt

Gesangsverein Schlins-Röns präsentierte zum 150. Jubiläum bunt gemischte Chorliteratur.
Als „Wurlitzer“-Wunschkonzert in eine ORF-Live-Sendung verpackt hatte der Gesangsverein Schlins-Röns sein
Jubiläumskonzert im Wiesenbachsaal, zu dem Hannes Hackl seine Moderatorfähigkeiten ausspielte und selbst
für die überzogene „Sendezeit“ eine Gottschalk’sche Erklärung parat hatte.

Dem „Wurlitzer“-Thema entsprechend hatte im Programm alles Platz. Da folgte auf „Tage wie dieser“ von
den Toten Hosen Verdis „Gefangenenchor“ und dann „What a longest time“, bei dem sich Hannes Hackl auch
als strahlender Tenorsolist empfehlen konnte. Für Abwechslung war also den ganzen Abend über gesorgt.
Da durfte Bruno Wiederins „Min Nussbom“ ebenso wenig fehlen, wie das „Wo der Wildbach rauscht“ oder
„Ich war noch niemals in Ney York“ von Udo Jürgens.

Gerold Amann hatte dem jubilierenden Verein ein Geburtstagsständchen aus Kinderreimen, Goggalori-Sprüchen
und nostalgischen Liedern „vermacht“, das den Männerchörlern einiges an Probenschweiß gekostet haben dürfte.
Auch die „Lorelei“ hatte Gerold Amanns Handschrift. Bei einem Elvis-Medley zeigte Obmann Christian Spiegl
Stimm- und Hüftschwungqualitäten. Bernd Clüvers „Der kleine Prinz“ gab den beiden Bässen Fredy Barwart
und Magnus Vonbrül Gelegenheit, solistische Qualitäten zu zeigen und Helmut Amann spielte sich beim
„Junge mit der Mundharmonika“ in die Herzen der Zuhörer.

Perfekte Instrumentalisten
Mit Clemens Tschallener (Klavier/Keys/ Akkordeon), Philipp Spiegl (Gitarre), Georg Fliri (E-Bass) und
Florian Spiegl (Drums) hatte sich Chorleiter Franz Stachniss eine perfekte Begleitband mit entsprechendem
Feeling engagiert.

Zwischendurch lockerte Gebhard Berchtel mit seinem „Saxappeal“- Ensemble die Chorblöcke gekonnt auf.
Nummern wie „Pink Panther“, Lemon tree“, oder „La Cumparasita“ kommen immer an.
Beim „Dem Land Tirol die Treue“ konnten sich die Zuhörer nicht mehr zurückhalten, sie sangen und
klatschten begeistert mit.

Die Vorbereitungen auf das Jubiläumskonzert am 4.5.2013 im Wiesenbachsaal sind voll im Gange. Der Männerchor Schlins Röns begab sich am 16./17.3.2013 diesbezüglich auf ein Probenwochenende nach Furx. Insgesamt wurden von Samstagmittag bis Sonntagmittag 7 Einheiten an Proben gehalten. Unser Chorleiter Franz Stachniß teilte den Chor nach Stimmen auf und Hubert Müller übernahm als zweiter Chorleiter die Tenöre.

Für das leibliche Wohl war natürlich gesorgt und unsere Fahnenpatin Sigrid Schneider verwöhnte bestens, nochmals vielen Dank. 

Selbstverständlich kam der gesellschaftliche Teil nicht zu kurz, ob beim Jassen oder einfach bei netten Gesprächen verbrachte man einen tollen Abend auf der „Jagdberghütte“ in Furx. 

Bis zum Konzert sind noch einige Proben für den Feinschliff vorhanden und wir freuen uns bereits, ihnen unser Konzertprogramm präsentieren zu dürfen. Wir laden sie bereits jetzt recht herzlich zu unserem Konzert am 4.5.2013 – 20:00 Uhr im Wiesenbachsaal recht herzlich ein.

Der Männerchor Schlins Röns singt am 21.12.2012 um 19:00 Uhr in Buch bei Wolfurt. Auf Einladung des Jugendchores "CHORios", der beim letzjährigen Burgadvent in Schlins mitgesungen hat, singt der Männerchor bei der Adventveranstaltung der Chöre Buch als Gastchor.

Wir freuen uns sehr bei dieser Adventfeier mitzuwirken und laden alle Freunde unserers Chores herzlich ein dabei zu sein.

© 2017 GESANGVEREIN EINTRACHT SCHLINS-RÖNS